Benefizkonzert ist Startschuss zum Spendensammeln

Eine musikalische Weitreise des Preußischen Kammerorchesters bildete den Startschuss zum Spendensammeln für die Gesamtschule. Für die neue Schule, die im August eröffnen soll, müssen zwei Jahre Wartefrist vorfinanziert werden, bevor das Land Brandenburg ab dem dritten Jahr die Kosten mitträgt.
Den Fernsehbeitrag des Uckermark TV finden Sie hier.

 

Gesamtschul-Koordinator Holger Wiechmann begrüßt das Orchester und die Gäste.  
(Foto: Tom Schweers)

Vorstandsmitglied Falko Martens und Schulleiterin Birgit Bader stellen die Bildungsaktie vor – eine symbolische Aktie zur Unterstützung der Bildung in der neuen Gesamtschule. (Foto: Tom Schweers)

Nicole Riedel und die Unternehmerin Simone Roll erhalten die ersten Bildungsaktien für ihre großzügige Spenden. (Foto: Tom Schweers)

Violinistin und Konzertmeisterin Aiko Ogata nimmt die Besucher mit auf eine Weltreise. 
(Foto: Tom Schweers)

(Foto: Tom Schweers)
(Foto: Tom Schweers)

(Foto: Tom Schweers)

(Foto: Tom Schweers)

(Foto: Tom Schweers)

Eintritt bei Austritt – dank der Uckermärkischen Kulturagentur gehen die Gelder an die Aktive Naturschule Templin (Foto: Tom Schweers)

Grit Jänisch-Martens und Falko Martens erläutern die Möglichkeit, durch den Erwerb einer Bildungsaktie die Gesamtschule finanziell zu unterstützen. (Foto: Tom Schweers)

Das Logo des Trägervereins Freie Schule Prenzlau als Kuchendekoration (Foto: Tom Schweers)

(Foto: Tom Schweers)

Wir sagen Danke! Die beim Austritt eingesammelten Spenden betragen 1.444 € und 11 Cent. Dieser Betrag wird von einer Stiftung verdoppelt!

In Bildung investieren

Preußen spielen für eine Gesamtschule in Templin

Michaela Kumkar, Templiner Zeitung, 25.02.2014

Templin

100 000 Euro fehlen noch, um die Sekundarstufe an der Aktiven Naturschule finanzieren zu können. 
Wenn das Preußische Kammerorchester am 4. März um 17 Uhr im Multikulturellen Centrum in Templin zu einer musikalischen Weltreise einlädt, dann verzichten die Musiker bei diesem Auftritt auf ihre Gage. Stattdessen bitten sie alle Zuhörenden um Spenden. Die sind für den Aufbau des Gesamtschulteils an der Aktiven Naturschule Templin bestimmt, eine Schule in freier Trägerschaft.
„Das pädagogische Konzept für diese Gesamtschule ist genehmigt, Räume sind vorhanden, Lehrkräfte stehen zum großen Teil bereit. Nun fehlen nur noch rund 100 000 Euro, um die Sekundarstufe aufzubauen“, sagt Holger Wiechmann, Gesamtschulkoordinator an der Bildungseinrichtung. Damit soll ein zusätzliches Angebot für das Lernen bis zur zehnten beziehungsweise 13. Klasse in Templin geschaffen werden.
Um die noch fehlenden Mittel für eine Gesamtschule in Templin aufbringen zu können, werden regionale Unternehmen, aber auch überregionale Firmen um finanzielle Unterstützung gebeten: Die Schule hat dafür eine Bildungsaktie herausgegeben.
So wie Mesea und Sophie lernen zurzeit insgesamt 70 Kinder an der Aktiven Naturschule Templin in der Klassenstufe eins bis sechs. Ein weiterführender Schulteil soll folgen. Dafür braucht der Schulträger finanzielle Unterstützung.
Foto: Michaela Kumkar

 

Benefizkonzert der Uckermärkischen Kulturagentur am 04.03.2014 zu Gunsten der neuen Gesamtschule: Eine musikalische Weltreise

Das Preußische Kammerorchester aus Prenzlau spielt regelmäßig Schulkonzerte in der Uckermark, meistens mit „pädagogischem“ Anspruch und auf die jeweilige Altersgruppe zugeschnitten. Aus dem Anliegen, ein solches Konzert auch für die Aktive Naturschule zu organisieren, ist nun ein Familien- und zugleich Benefizkonzert geworden.

Im Spätsommer und Herbst jeden Jahres präsentiert das Orchester in der Uckermark eine ganz persönliche Auswahl seines aktuellen Repertoires im Rahmen der Konzertreihe „Klassik in Dorfkirchen“. Die japanische Konzertmeisterin Aiko Ogata führt selbst durch das Programm und freut sich, es noch einmal vor einem altersgemischten Publikum präsentieren zu dürfen.

Zu diesem Konzert sind ausdrücklich alle Kinder der Aktiven Naturschule mit ihren Eltern eingeladen sowie sämtliche Lehrer, Freunde und sonstige Musikliebhaber. Der Eintritt wird in Form einer Spende nach dem Konzert entrichtet und kommt dem Projekt „Gesamtschule“ zugute und durch den Matching Fund der Software AG Stiftung werden auch diese Spenden verdoppelt.

Dienstag, 04. März 2014 um 17.00 Uhr im MKC Templin