Blutsauger in Templin

Über das Projekt „Mückenatlas“ für Deutschland informierte heute Frau Dr. Walter vom ZALF in Müncheberg. Sie brachte dazu sehr gute Mikroskope und einen Schaukasten mit Mücken mit.


In welchen wirbellosen Tiergruppen gibt es Blutsauger, bei welchen Gelegenheiten und auf welche Weise besiedeln sie den Menschen und wie schützt man sich?

Die Mückenforscherin stellt sich den Fragen des neugierigen Nachwuchses.


Förster Hilmar Alexandrin demonstrierte die Templiner Mückenfalle.

So tolle Mikroskope müssten wir in der Schule haben ….

So tolle Mikroskope müssten wir in der Schule haben ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.