Perlen aus dem Rezitatorenwettstreit

Aus der Reihe „Perlen aus dem Rezitorenwettstreit“  folgt heute ein weiteres Gedicht einer Sechstklässlerin.
So viel Platz auf Erden“
von Shirley Lucia Kahns
Gestern Abend bei den Nachrichten um halb Acht, 
da hab’ ich mir so gedacht:
Was soll das werden?“
So viel Platz gibt es nirgends auf Erden!“
Sie kommen auf Booten und über Land 
Zu Hunderten über Europa gerannt.
Und ich sehe die Bilder im Fernsehen und frag: 
Wo ist ihre Heimat?“
Wo sind sie zu Haus?“
Was treibt sie so weit auf die Meere hinaus?“ 
Und ich höre die Worte von Krieg und von Not, 
da seh’ ich ein Mädchen ganz hinten im Boot.
Ich seh’ ihre Augen, ich seh’ ihren Blick,
ich spür ihre Angst, es gibt kein Zurück.
Die Wellen so scheint’s mir, sind viel zu groß
Für dieses kleine, fast sinkende Floß.
Alle sehen nur weg, keiner lässt sie an Land,
keiner reicht ihnen schützend und helfend die Hand.
Gestern Abend bei den Nachrichten um halb Acht 
da hab ich mir so gedacht:
Was soll das werden?“
So viel Platz muss es doch geben auf Erden!“ 
Sie kommen auf Booten und über Land
Kommt reicht ihnen doch endlich die Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.