„Malerei in der Kunstgeschichte“

Die Kinder der 5.-6. Klasse wählten eine/n Künstler/in, eine Künstlergruppe oder eine Kunstrichtung aus, mit der sie sich in der Kunstwoche eingehender befassten. Es ging darum, Näheres über das Leben des Künstlers und seine Ideen und Beweggründe für seine Bilder herauszufinden, sich vom Werk des Künstlers inspirieren zu lassen für eine eigene Bildgestaltung und am Ende der Kunstwoche andere Kinder an den Ergebnissen teilhaben zu lassen durch Vorträge und Präsentation der eigenen Werke. Eingeladen waren hierzu Kinder aller Altersstufen von 1.-6.Klasse.

Diese junge Künstlerin ließ sich von Friedensreich Hundertwasser inspirieren.

Nachtrag zur Exkursion nach Leipzig

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Freien Schule Leipzig für die freundliche Aufnahme und die Beherbung der 7. Klasse für eine Nacht! Unsere SchülerInnen waren begeistert von dieser Schule.
 (Quelle: bild.de)

Strategietreffen zur Errichtung einer neuen gymnasialen Oberstufe

Am Samstag fand in der evangelischen Schule Berlin Zentrum ein Strategietreffen statt. Das Entwicklungsteam der Oberstufe stellte das Konzept für eine neue gymnasiale Oberstufe vor und zur Diskussion. Wir hoffen, dass der Berliner Senat dieses moderne und innovative Konzept als Modellversuch genehmigt und dass dies auf Brandenburg ausstrahlt!
/http://www.neue-oberstufe.berlin/
Das Modell für die neue gymnasiale Oberschule ist ein Schiff, von dem zuerst die Planken erläutert wurden.

Dann wurden die Segel geöffnet.

Die Diskussion in kleinen Gruppen war sehr anregend und effektiv.

Themenwoche DDR in der Klasse 7

Eine ganze Woche Geschichte und Politische Bildung zum Thema „DDR“.
Einstieg über Lieder mit wunderschönen Melodien und erklärungsbedürftigen Texten wie die „Partisanen vom Amur“.

Entstehung der DDR im Zeitraffer

Ein Zeitzeuge berichtet von seiner früheren Sicht als Bürger der BRD auf die DDR und seinen Reisen zu Verwandten in die DDR.

Die Ergebnisse der Befragung am Dienstag auf dem Marktplatz: 32 Personen waren so freundlich und haben die 7 Fragen der Jugendlichen beantwortet.

Birgit Bruck von der Templiner Zeitung interviewt nun unsere SchülerInnen.

Das DDR-Poster entsteht.

Höhepunkt der Geschichtswoche: das Lichtfest in Leipzig, wo wir die Strecke der Montagsdemonstration vor genau 25 Jahren ablaufen.


Foto vom Foto: Eine Ausstellung in der Leipziger Uni zeigt Aufnahmen von den Demonstrantionen vor 25 Jahren.

Die Verkehrswoche für Klasse 1-3 hatte 8 Tage!

Nach einem Besuch in der Fahrschule Klette und dem anstrengenden Fahrradparcours in der Turnhalle fand am Mittwoch zum krönenden Abschluss ein Ampelfrühstück zum 100. Geburtstag der Ampel statt.

Nach der Theorie folgt wieder die Praxis.

Stopp an der roten Ampel!

Ampelfrühstück zum 100. Geburtstag der Ampel