Vorbereitung der Geschichtswoche

Während am Dienstag und Mittwoch die Lehrer- und Schülervorträge im Vordergrund standen, war der Donnerstag der praktischen Arbeit gewidmet. Für die Gruppe der Slawen stand sogar Sorbisch auf dem Stundenplan.
Lehrer und Schüler trugen das Hintergrundwissen für die diesjährige Geschichtswoche erst zusammen und dann vor. Das war nicht nur Geschichts- sondern auch Deutschunterricht.

Jeder Slawe bekam die Gelegenheit ein bisschen Sorbisch zu erlernen.

In der Werkstatt entstanden die Webrahmen, …

… die schmückenden Schläfenringe für die Mädchen und ….

…die Lederbeutel.

Im Kunstraum wurden die Kostüme geschneidert, …


… vorsichtig Perlenketten aufgefädelt und …


… Beutel genäht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.